Startseite-2

Lokal genial

Nach diesem Motto haben sich Gewerbetreibende aus Bürgel und Rumpenheim zusammen geschlossen, um ihre Offenbacher Stadtteile attraktiv und lebendig zu halten und mit Aktionen und Angeboten die beiden Stadtteile lebenswert zu gestalten.

Informieren Sie sich hier über unsere Aktivitäten und lassen Sie sich bei unseren Mitgliedern mit individuellem Service persönlich beraten.

  • Handwerk & Design stellt sich vor

    Kreatives Design & perfektes Handwerk rund um den schönen Raum

    Handwerk & Design bietet Ihnen alles, was das Wohnen und Arbeiten schöner macht. Bei uns verbindet sich anspruchsvolles Interior Design für den Privat- und Objektbereich mit fachmännischer Handwerkskunst.

    Unsere Kunden schätzen die vielfältigen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich aus dieser Symbiose ergeben, und die handwerklich perfekte Umsetzung bis ins kleinste Detail.

    Wir gestalten individuell nach Ihren Wünschen, fertigen in Handarbeit im Nähatelier und der Schreinerei und übernehmen für Sie die fachgerechte Montage mit den passenden Gewerken für:

    • Teppiche und Teppichböden, Parkett und Beton, Laminat und Linoleum
    • Kissen und Polster
    • Vorhänge, Stores und Gardinen, Rollos und Jalousien
    • Wände und Tapeten, Spachtelungen und Beton-Optik

    Wir kümmern uns auch um Restaurierungen, Parkettarbeiten, Polsteraufarbeitung, Vorhangreinigung und vieles mehr.

    Um Ihre Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen, beraten wir Sie gerne auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten in unserem Schauraum im Gewerbepark Bürgel oder bei Ihnen.


    Corinna Jäger · Handwerk & Design
    Lammertstraße 15 – 19 · 63075 Offenbach
    Gewerbepark Bürgel – Gebäude 12
    Fon 069 / 47 88 40 -11
    www.handwerk-design.de

  • Einkaufsführer II/2024

    Der neue Einkaufsführer liegt für Sie in den Bürgeler Geschäften zur Abholung bereit oder kann direkt hier als PDF geöffnet werden.

  • Ein Duo, das im Verein Bürgel aktiv viel auf den Weg brachte

    von Ingrid Walter (Walter Wortware)

    Wilma Brandner ist bei Bürgel aktiv e.V. nicht nur 1. Vorsitzende – sie ist auch eine Frau der ersten Stunde. Bereits bei der Gründung 1979 hat sie sich im Verein engagiert. Aus dem Kreis Bürgeler und Rumpenheimer Fachgeschäfte hat sich der Gewerbeverein 2006 unter dem Namen Bürgel aktiv e.V. mit 12 Mitgliedern neu formiert, wobei Wilma die Position als 1. Vorsitzende übernahm. Ende des Jahres 2006 waren bereits 32 Gewerbetreibende im Verein. Mittlerweile ist die Mitgliedschaft im Verein immer attraktiver geworden und zwischenzeitlich auf über 70 gestiegen. Aktuell sind 65 Mitglieder bei Bürgel aktiv e. V..

    Bei Wilmas Vorstandsarbeit stand von Anfang an der Bürgeler Markt im Vordergrund. Als 2008 Susanne Mantz nach Bürgel zog, blieb das nicht ohne Folgen für den Verein. Auch bei ihr lag der damalige Einkaufsführer für den Stadtteil im Briefkasten. Das noch in schwarz-weiß gestaltete Heft war für Susanne ein erster Anknüpfungspunkt zum Stadtteil. „Ich ging damit zu Wilma in den Laden in der Langstraße und wir lernten uns kennen“, erzählt Susanne. Die Grafik Designerin hatte sich damals gerade selbständig gemacht und begann ihr Geschäft aufzubauen.

    Die beiden waren sich gleich sympathisch und Wilma lud Susanne zur nächsten Vereinssitzung ein. Danach waren die beiden schnell ein Duo. „Wir haben uns von Anfang an extrem gut ergänzt – und inzwischen sind wir befreundet“, sagt Wilma und Susanne stimmt zu. „Wilma kennt hier im Ort jeden Stein – und fast alle Bürgeler Gewerbtreibenden.“
    Susanne wollte sich und ihre Fähigkeiten im Grafik Design einbringen – und wurde als frisch gewählte 2. Vorsitzende sogleich mit der ersten Aufgabe, der Überarbeitung des Einkaufsführers betraut. Mit dem Einkaufsführer war Bürgel damals ein Vorreiter. Das Innenleben des Heftes hat sie neu strukturiert und gestaltet. Anfänglich noch in schwarz-weiß wurde das Heft später farbig und immer umfangreicher. Im Einkaufsführer werden nach und nach alle Mitglieder vorgestellt und es dient vielen Bürgelern als Nachschlagwerk für Telefonnummern und Öffnungszeiten.

    Kreative Ideen aus dem Doppelpack

    Weitere neue Aktivitäten waren die regelmäßige Frühjahrs- und die Weihnachtsaktion, die das Duo mit den aktiven Mitgliedern zusammen erdachte –unterschiedlichste kreativen Ideen entstanden. 2008 gab es den ersten Adventskalender. Dabei konnten sich 24 Mitglieder bewerben und Kostproben ihrer Tätigkeiten anbieten. Das waren manchmal kleine Geschenke oder Rabatte manchmal auch originelle Aktionen.

    Eine andere Aktion war das „Dämmershoppen“. „Damals waren die Öffnungszeiten noch nicht so ausgedehnt wie heute“, erinnert sich Susanne. Weitere Aktionen waren Gewinnspiele, die die Vereinsmitglieder einbezogen, beispielsweise Ostereier suchen in deren Schaufenstern. 2013 wurden erstmals die Kunden mit Primeln beschenkt – ein fröhlicher Farbtupfer in ganz Bürgel.

    Neben interessanten Oster- und Weihnachtsaktionen für ihre Kunden, beteiligte sich der Verein auch ein paarmal bei der Kappenfahrt am Faschingsdienstag mit einem Themenwagen und unterstützte das närrische „Berjeler“ Treiben.

    Beim 111-jährigen Jubiläum 2015 des Bürgeler RAGA-Festumzugs haben 16 Teilnehmer ihre ortsansässigen Berufe in historischen Kostümen von anno dazumal aufleben lassen. Von der Schildermalerin bis zur Heilerin und Kräuterfrau, von der Gewandschneiderin bis zum Holzfäller und UKW-Techniker führten die Gewerbetreibenden die Zuschauer in das Berufsleben Anfang des 20.Jahrhunderts.

    Die neuen Aktionen und der Bürgeler Markt wurden nun auch proaktiv und sichtbarer beworben mit Plakaten, Bannern, großflächiger Städtereklame und Flyern. „Alles bekam mit der Zeit ein neues Gesicht“, erzählt Susanne. Das bemerkten auch die Vertreter der Stadt Offenbach und unterstützten den Verein dann auch finanziell. „Die Stadt schätzt inzwischen unsere Arbeit und freut sich über einen lebendigen Stadtteil“, weiß Wilma. Ein weiterer großer Schritt und unverzichtbar in unserer zunehmend digitalisierten Welt war eine neue Facebookseite von Bürgel aktiv, die zum 40-jährigen Vereinsjubiläum 2019 gestartet wurde. 2023 folgte ein Instagram Account buer.gel und die moderne Umgestaltung der bestehenden Website. Unter www.buergel-aktiv.de finden sich alle Mitglieder sowie aktuelle Informationen und ein ansprechend gestalteter Überblick über die Geschichte des Vereins. Im Download-Bereich können wichtige Formulare heruntergeladen werden.

    Highlight Bürgeler Markt

    Im Mittelpunkt der Vorstandsarbeit steht als größte Aktion und Herausforderung selbstverständlich immer noch der Bürgeler Markt im September jeden Jahres.

    2019 wurde das 40jährige Vereinsjubiläum auf dem Markt gefeiert. Es erschien eine Sonderausgabe des Einkaufsführers und es war einer der erfolgreichsten Märkte mit der Vereinsgeschichte mit über 60 Ständen in der gesamten Langstraße. Als Vereinsattraktion stand auch ein Pavillon zur Geschichte des Vereins bereit. Besucher konnten vor einer Fotowand posen, die Bilder wurden zeitgleich auf der Bürgel-aktiv-Facebook-Seite hochgeladen. Bei schönstem Wetter genossen mehr als 5.000 Besucher das muntere Markgeschehen im Ort.

    Im Corona-Jahr 2020 musste das beliebte Bürgeler Stadtteilfest leider ausfallen. Mit der Absage des Marktes wurde eine Idee geboren, die nicht nur LOKAL GENIAL! war, sondern gleichzeitig zum Entdecken, Kaufen und Sparen einlud – das „Bürgeler Gutschein Magazin“ mit 57 Coupons im Wert von über 18.000 Euro.

    Auch 2023 war rückblickend ein besonderes Highlight. Vielseitige Angebote, tolle, abwechslungsreiche Stände, beste Kulinarik, spannende Aktionen luden auf die Langstraße ein. Alt und Jung trafen sich wieder bei strahlenden Sonnenschein auf der quirligen Hauptschlagader des Ortes.

    Vorstandsarbeit mit neuem Konzept

    Der Vorstand besteht neben Wilma und Susanne noch aus Thomas Lilla, der 2018 das Amt des Kassierers von Stephan Sperling übernahm. Petra Bender-Röhr ist Beisitzerin, Beate Mantz Schriftführerin. Die Social Media Redaktion betreut Jana Knust. Ingrid Walter hat 2023 die Pressearbeit übernommen.

    „Wir sind sehr froh über das jetzige Team – und wir haben unsere Arbeit im Laufe der Jahre immer weiter perfektioniert“, sagt Wilma. Die Arbeitslast wurde für das Duo der beiden Vorsitzenden dennoch immer größer. „Wir sind deshalb dazu übergegangen, die Aufgaben als Projekte für alle Mitglieder zu öffnen“, erklärt Susanne. So wurde die Umsetzung der Weihnachtsaktion 2023 dankenswerterweise von Holger Wotke und Stephan Sperling übernommen. Über die wohlschmeckenden Nikoläuse haben sich die Kunden sehr gefreut. Die beiden werden auch die Frühjahrsaktion betreuen. „Mit den Projekten möchten wir die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen“, sagt Wilma. „Wenn mehrere Mitglieder sich einbringen, entstehen automatisch mehr Ideen bei den Beteiligten.“ Ihr Amt als 1. Vorsitzende wird sie 2024 nach 17 Jahren niederlegen. Auch Susanne wird nach 14 Jahren Engagement aus dem Vorstand ausscheiden. Den Einkaufsführer sowie anfallende Grafikarbeiten wird sie weiterhin gestalten und umsetzen.

    Bei der Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2024 werden beide Vorsitzende nicht mehr kandidieren, die Karten für Bürgel aktiv e.V. werden neu gemischt. Für den ersten und zweiten Vorsitz werden noch Mitstreiter:innen gesucht. Da die Aufgaben für die beiden jährlichen Aktionen im Frühling und zu Weihnachten und der Einkaufsführer bereits vergeben sind, wird sich der Arbeitsaufwand aber in machbaren Grenzen halten.

    Für die Zukunft wünscht sich das jetzige Vorstandsduo, dass Bürgel aktiv weiterhin den Stadtteil mit Kreativität und Engagement lebendig und liebenswert erhält. Wilma und Susanne werden weiterhin unterstützend daran mitarbeiten – und bedanken sich bei allen Mitgliedern für die tolle Zusammenarbeit.