Ins Wasser gefallen

Bür­gel-aktiv bedau­ert die Absa­ge des Bür­gel­er Markts

Offen­bach, 27.09.2018. „Ein biss­chen Regen im Herbst ist ja nor­mal und hät­te sicher nie­man­den abge­schreckt, aber bei einer der­art hef­ti­gen Wet­ter­pro­gno­se ging die Sicher­heit der Aus­stel­ler und Besu­cher vor“, begrün­det Wil­ma Brand­ner, 1.Vorsitzende von Bür­gel-aktiv die Absa­ge des Fami­li­en­sonn­tags am 23.9. und fügt an: „Die Ent­schei­dung ist uns wahn­sin­nig schwer gefal­len“. Schließ­lich war das auch das ers­te mal.

Seit fast 40 Jah­ren herrscht in Bür­gel, immer am vor­letz­ten Sonn­tag im Sep­tem­ber, Tru­bel und Fröh­lich­keit bei Groß und Klein, wenn loka­le Geschäf­te, Hand­wer­ker und Dienst­leis­ter auf der auto­frei­en Lang­stra­ße mit tol­len Ide­en, Gewin­nen und Aktio­nen auf ihre Kun­den und Besu­cher war­ten. Nun müs­sen sich alle ein wei­te­res Jahr gedul­den und kön­nen schon den 22.9.2019 vor­mer­ken.

Der Ver­ein kon­zen­triert sich indes­sen auf die bevor­ste­hen­de Weih­nachts­ak­ti­on. Und „die fin­det statt wie das Amen in der Kir­che“, ver­si­chert Spre­che­rin Susan­ne Küst. Zumin­dest Petrus hat kei­nen Ein­fluss dar­auf, denn die Teil­nah­me unter den Dächern der bun­ten Bür­gel­er Geschäf­te ist abso­lut wet­ter­fest.

Bür­gel-aktiv
Vor­sit­zen­de: Wil­ma Brand­ner
Pres­se­kon­takt: Susan­ne Küst