Auszeichung für Fotostudio Conrads

bpp

 

Her­aus­ra­gen­de Qua­li­täts­aus­zeich­nung für Foto­stu­dio Eve­li­ne Con­rads aus Offen­bach.

Brühl, 02.Januar 2014 – Das Foto­stu­dio Eve­li­ne Con­rads (http://www.fotostudio-conrads.de/) aus Offen­bach erhielt im Rah­men der alle zwei Jah­re durch­ge­führ­ten Neu­be­wer­tung für sei­ne qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Foto­gra­fie und pro­fes­sio­nel­le Inter­net­prä­sen­ta­ti­on das „Qua­li­täts-zer­ti­fi­kat mit zwei Ster­nen“ des „bund pro­fes­sio­nel­ler por­traitfo­to­gra­fen“ (bpp).

Die­ses Qua­li­täts­sie­gel ver­lieh der bund pro­fes­sio­nel­ler por­traitfo­to­gra­fen bis­lang erst 61 von über 10.000 Foto­gra­fen in Deutsch­land und im benach­bar­ten Aus­land. Es dient Kun­den und Foto­gra­fen glei­cher­ma­ßen zur qua­li­ta­ti­ven Ori­en­tie­rung.
Die inter­na­tio­na­le Berufs­in­itia­ti­ve bpp ver­gibt das Zer­ti­fi­kat nur bei guter bis exzel­len­ter Qua­li­tät der Stu­dio-Außen­prä­sen­ta­ti­on (Web­site) sowie der dort abge­bil­de­ten Foto­gra­fie und über­prüft regel­mä­ßig die Nut­zungs­be­rech­ti­gung des Qua­li­täts­sie­gels.

Beson­de­re Aus­zeich­nung für Foto­stu­dio E. Con­rads: Zer­ti­fi­kat mit zwei Ster­nen
Wenn die Foto­gra­fie und Eigen­prä­sen­ta­ti­on eines Stu­di­os den Min­dest­stan­dard für das bpp Zer­ti­fi­kat über­trifft, wer­den zusätz­lich bis zu drei Ster­ne ver­ge­ben. Das Foto­stu­dio E. Con­rads erhielt für sei­ne Prä­sen­ta­ti­on das Zer­ti­fi­kat mit zwei Ster­nen.

Zer­ti­fi­kat und Nut­zungs­dau­er
Die Ver­ga­be des Zer­ti­fi­kats und die damit ver­bun­de­ne Web­site-Bewer­tung wird alle zwei Jah­re wie­der­holt. Nach die­sem Zeit­raum muss sich der Foto­graf neu für die Zer­ti­fi­kat­nut­zung qua­li­fi­zie­ren. Das bpp-Emblem ist eine beim Deut­schen Patent­amt ein­ge­tra­ge­ne und somit recht­lich geschütz­te Mar­ke, die nur nach stren­gen Vor­ga­ben und Qua­li­täts­merk­ma­len ver­ge­ben wird.

Bewer­tungs-Richt­li­ni­en und -Kri­te­ri­en
Die Beur­tei­lung und Qua­li­fi­zie­rung des Foto­stu­di­os Eve­li­ne Con­rads erfolg­te auf unab­hän­gi­ger Basis nach den vor­ge­ge­be­nen und online ein­seh­ba­ren Bewer­tungs­richt­li­ni­en des bpp, die acht ver­schie­de­ne Bewer­tungs­kri­te­ri­en und ein dazu­ge­hö­ri­ges Punk­te­sys­tem umfas­sen.

Qua­li­ta­ti­ve Ori­en­tie­rungs­hil­fe für Ver­brau­cher – Mar­ke­ting­tool für Foto­gra­fen
Das Zer­ti­fi­kat erleich­tert dem Ver­brau­cher die Suche nach einem pro­fes­sio­nel­len und qua­li­ta­tiv hoch­wer­tig arbei­ten­den Por­trait- bzw. Hoch­zeits­fo­to­gra­fen. Gleich­zei­tig soll die qua­li­ta­ti­ve Bewer­tung Foto­gra­fen ani­mie­ren, ihre Foto­gra­fie und Inter­net- Prä­sen­ta­ti­on kon­ti­nu­ier­lich zu ver­bes­sern. Erhält ein Mit­glied das bpp Qua­li­täts-zer­ti­fi­kat, wird sei­ne Web­site mit der inter­na­tio­na­len bpp Daten­bank ver­linkt und das Mit­glied kann das Zer­ti­fi­kat für sei­ne Eigen­wer­bung ein­set­zen.

Der bpp – bund pro­fes­sio­nel­ler por­traitfo­to­gra­fen
Der bund pro­fes­sio­nel­ler por­traitfo­to­gra­fen ist mit über 650 Mit­glie­dern eine der größ­ten Ver­ei­ni­gun­gen von Por­trait- und Hoch­zeits­fo­to­gra­fen in Euro­pa. Auf­nah­me­be­rech­tigt für den bpp sind alle Peop­le-, Por­trait- und Hoch­zeits­fo­to­gra­fen, die einen hohen Anspruch an die eige­ne Arbeit ver­fol­gen, ein regu­lä­res Gewer­be ange­mel­det haben oder über die ent­spre­chen­de künst­le­ri­sche Aner­ken­nung ver­fü­gen. Bei jedem Mit­glied­schafts­an­trag prüft der bpp neben den recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen auch die Pro­fes­sio­na­li­tät und Qua­li­tät der Arbeit.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Foto­stu­dio Eve­li­ne Con­rads fin­den Sie unter
http://www.fotostudio-conrads.de/.